Das Technik-Museum

Geschichte

Die Gebäude der ehemaligen Uhrenfabrik Staiger konnten im August 2009 von dem Unternehmer Jörg Wisser erworben werden, dessen Ziel es war ein Technik Museum in St. Georgen zu entwickeln. Die ersten Entrümpelungs- und Sanierungsarbeiten wurden durchgeführt. Besonders aufwendig gestaltete sich das Projekt das Dach „dicht“ zu bekommen.

Kurz nach dem Kauf kam das Theater Freiburg auf Herrn Wisser zu, mit der Absicht ein Theaterprojekt in den ehemaligen Werkshallen zu realisieren. Dieses erste Projekt legte den Grundstein für verschiedenste Veranstaltungen des Technik- und Event Museums. Unter der Regie von Uli Jäckle wird die U(h)raufführung „Die große Pause“ zum Verschwinden der Arbeit in den ehemaligen Staiger-Werken aufgeführt.

In den alten Gebäuden der Firma Staiger entstand ein neuer Treffpunkt, in der Technik als kultureller Wert sichtbar gemacht wird und wo Veranstaltungen für Jung und Alt durchgeführt werden.

Bis heute finden im Technik- und Eventmuseum unzählige öffentliche Veranstaltungen, wie Konzerte, Vorträge oder andere Musikveranstaltungen statt, sowie das jährliche Oldtimertreffen mit Museumsfest.

Auch für private Festveranstaltungen, sowie Firmenfeiern oder Tagungen sind die Hallen des Eventmuseums eine außergewöhnliche Plattform mit einem einzigartigen musealen Charme.

Zur Erweiterung des Gesamtareals wurden im Dezember 2014 das Bahnhofsgebäude St. Georgen und im August 2016 die unter Denkmalschutz stehende Güterhalle erworben. Der Bahnhof wurde komplett saniert und erstrahlt heute als Aushängeschild von St. Georgen. Ein besonderes Schmuckstück ist die 1873 erbaute Güterhalle, die durch umfangreiche Renovierungsarbeiten vor dem Verfall gerettet werden konnte und heute eine beliebte Eventhalle ist. Der großzügige Außenbereich wird für Open-Air Veranstaltungen genutzt.

Ausstellungen

Oldtimer, Youngtimer und Motorräder

Traktoren

Industriemaschinen

Sonderausstellung Hermann Schlenker

Firma Staiger

Telekom Sammlung – Hans-Dieter Schmidt

Sonderausstellung Schusterei Fritz Siedle

Grässlin

Sonderausstellung Leben im Wirtschaftswunder

Informationen für Besucher

Öffnungszeiten

  • Einlass und / oder Führungen jederzeit nach Absprache (Telefon/Email) möglich

Eintrittspreise

Erwachsene: 10 €
Kinder ab 6 Jahren: 7 €
Gruppenführung: 70,00 €  (Mindestpreis)

Spezialangebote für Oldtimer-Clubs

Für Gruppen und im Rahmen externer Oldtimer-Rallyes bieten wir spezielle Führungen in unserem Museum an. Auf Wunsch gerne mit anschließendem Catering.

Anfahrt

Technik Museum St. Georgen GmbH & Co KG
Industriestr. 7
78112 St. Georgen/Schwarzwald

Kontaktieren Sie uns:
Telefon +49 (0)7724 916 05 95
E-Mail: post@tm-stg.de

Arbeiten in der Event-Location

Unser Standort ist das Bahnhofsareal in St. Georgen und ist mehr als nur eine typische Veranstaltungslokalität. Der alte Industriebau der ehemaligen Staiger-Uhrenfabrik ist zu einem Eventmuseum der besonderen Art geworden.

Auch die original erhaltene Güterhalle direkt an der Schwarzwaldbahn wird seit dem Umbau nun ebenfalls als Event-Location bespielt.

Praktiker als

Hausmeister (m/w/d)

auf Teilzeit-oder Minijob-Basis

Für die Bereiche Gebäudemanagement, Vor-und Nachbereitungen von Events, Oldtimer-Pflege, Winterdienst.

Bitte sende Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail (ausschließlich im PDF-Format) an post@tm-stg.de oder wenden Sie sich für nähere Auskünfte an Frau Nina Faller, Telefon 07721 7504 828.